Referenzen

Bischof Dr. Gebhard Fürst

Bischof von Rottenburg-Stuttgart

Gerne und aus voller Überzeugung kann ich Herrn Knor und seine Projekte einer Lichtillumination weiterempfehlen. Am 9.4.2005 hatte er im Dom St. Martinus zu Rottenburg eine überaus eindrucksvolle Illumination installiert. Diese überzeugte mich nicht nur im Vorfeld durch eine durchdachte theologische Konzeption, die in sich stimmig war und auch liturgisch-ästhetisch zu überzeugen verstand.

Wie viele der über zweitausend Dombesucher war auch ich von dem Licht- und Wasser-Schauspiel in der Domkirche tief beeindruckt und fasziniert. Die Kraft des Domes ist durch die Illumination sogar noch verstärkt worden. Mich freute dabei besonders, dass viele Menschen durch die Installation einen neuen Zugang zum sakralen Raum gewonnen haben. Diese neuartige Art der Präsentation hat bei den Besuchern so großen Zuspruch gefunden. Dies wurde mir auch noch nachträglich in zahlreichen Rückmeldungen mitgeteilt. Es handelt sich bei der Lichtillumination nicht um ein kurzfristig denkendes Event, sondern vielmehr um ein Ereignis mit erheblichem theologischem und spirituellem Tiefgang, dass hier in Rottenburg zu einem nachhaltigem Eindruck beigetragen hat. Die Verbindung von biblischen Motiven und Themen mit Installationen aus Licht und Wasser konnte mich und viele Besucher inspirieren und überzeugen.

Mir scheint hier auch eine Möglichkeit zu liegen, die Kirche auch skeptischen und eher kirchenfernen Menschen näher zu bringen und sie einladend und zeitgenössisch zu zeigen. Deshalb kann ich es nur begrüßen, dass der Dom auf diese Weise zu einem Ort der gegenwärtigen Kunst und Kultur wurde.

Ich darf durchaus einräumen, dass ich im Vorfeld der Installation gewisse Vorbehalte hatte, da unser Dom erst im Jahr 2003 neu renoviert wurde. Allerdings hat die Sorgfalt und angemessene Zugehensweise von Herrn Knor diese Befürchtungen mehr als entkräftet. Sowohl Altar als auch der Fußboden (mit einer Fußbodenheizung) sind durch Kies und Steine für das errichtete Flussbett und auch nicht durch das Wasser selbst beeinträchtigt oder gar beschädigt worden.

Insgesamt kann ich Herrn Knor also nur meine beste Referenz ausstellen und ihn und seine Projekte gerne weiterempfehlen.

Zurück