Referenzen

Dr. Andreas Frick

Leiter des Paulus Kollegs des Bistums Aachen, Bonn

Herr Stefan Knor ist mir seit März 2001 persönlich bekannt. […]
Der Pfarre St,. Foillan ist er seit dem aber vor allem verbunden geblieben durch seine TraumRaum-Installationen, die er im Rahmen der Nacht der offenen Kirchen in den Jahren 2001 und 2002 realisierte.

Angeregt durch seine Erfahrungen mit TraumRäumen aus seiner früheren arbeit in der Gerontologie entwickelte er die Vision, einen solchen sinnenhaften, heilenden Raum mit Licht, Klang und Bildern auf die Größe eines Kirchenraumes zu übertragen und Menschen einen neuen Zugang zur spirituellen Erfahrung zu ermöglichen. Dabei gelang es ihm sowohl die Mitarbeiter als auch den Pfarrgemeinderat von seinem Projekt zu überzeugen und zur Mitarbeit zu motivieren.

In enger Zusammenarbeit mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern entwickelte er jeweils die theologischen Konzepte und leitete die Organisation der technischen Umsetzung. Dabei zeigte er Einfühlungsvermögen für das Spezifikum des Sakralraumes und die pastoralen Situation unserer Gemeinde.

Bei der ersten Installation zur Nacht-der-offenen-Kirchen 2001 »Himmel–TraumRaum–Erde« arbeitete er mit farbigem Licht und Klang und einer Großprojektion von Fotos der Elemente von Karin Klatte. Eine Steigerung war die Installation »Wasser–TraumRaum–Leben« zu Nacht-der-offenen-Kirchen in 2002 mit fließendem Wasser vom Altar in den Kirchenraum. Sie fand ein überwältigendes positives Echo bei den Besuchern der Nacht.

Aus Rückmeldungen von Besuchern wissen wir, dass das angestrebte Ziel, mit einem niederschwelligen Angebot viele – oft kirchenfernen- Menschen eine spirituelle Erfahrung zu ermöglichen, erreicht wurde. Wir können heute sagen, dass das Image der St. Foillan-Kirche in der Stadtöffentlichkeit nicht zuletzt durch die beiden gelungenen TraumRaum-Installationen von Herrn Knor positiv gefördert wurde.

Zurück